Boxenstop

Aus meinem neuen Designerpapier habe ich am Wochenende ein paar kleine Schachteln gebastelt. Jetzt brauche ich nur noch Anlässe, um sie zu verschenken und Kleinigkeiten, die hineinpassen. 😉

IMG_8226a

IMG_8232a

IMG_8242a

Werbeanzeigen

Vorgesorgt für den nächsten Valentinstag

Ja, das ist völlig oster-untypisches Projekt. 😉 Die süße Schachtel habe ich bei einem Workshop mit Nadine gebastelt. Die Entstehungsgeschichte ist wieder typisch Ursina: ich wollte gerne diese kleine, romantische Stoffblume verwenden und habe angestrengt nachgedacht, welches Stanzmotiv dazu passt. So kam ich auf das Herz. Und zum Herzen passte das rote Designpapier. Dazu wiederum der rote Valentins-Schriftzug. Tja, wäre die Rose nicht gewesen, hätte  ich jetzt ein anderes Motiv und vor allem einen anderen Text auf der Schachtel 😉

IMG_7259

IMG_7266

IMG_7262

Punkte gemacht

Juchuu, endlich habe ich mich mit dem tollen Punkte-Stempel ausgetobt! Der lag leider seit Längerem unbenutzt herum, und das fand ich so schade. So kommt, dass meine Ostergeschenkchen in einem Punkte-Muster unterwegs sind, das mir bei jedem Anschauen immer besser gefällt. 😉 Die kleinen Schachteln wird der Osterhase am Wochenende verteilen. Vorher schicke ich sie noch schnell zur IN{K}SPIRE-me Challenge 88, bei der alle Osterprojekte teilnehmen dürfen.

IMG_7350a

IMG_7355

Meine Nachzügler

Da ich in den letzten Wochen es leider nicht geschafft habe, Euch meine Weihnachtskarten zu zeigen, versorge ich Euch jetzt damit. Ich hoffe, dass Ihr Winter- und Weihnachtliches noch sehen könnt. Falls Euer Bedarf schon gestillt ist, dann einfach schnell wegklicken 😉 Mit diesen Karten wünsche ich Euch einen guten Beginn des neuen Jahres und alles Liebe.

Eine ähnliche Karte hatte ich bereits mit braunem Hintergrund gebastelt und Euch vor einigen Wochen hier gezeigt.

IMG_6303a

Eine Schneegestöber-Karte mit Halbperlen und ozeanblauem Hintergrund:

IMG_6319a

Eine ähnliches Modell, aber mit Strasssteinen und anthrazitgrauem Hintergrund. Das weiße Papier sitzt nicht direkt auf dem Hintergrund, sondern auf Abstandsklebepads. Auf dem nächsten Foto unten erkennt man es besser.

IMG_6324a

IMG_6339a

Das ganze nochmal in Aquamarin und mintgrün.

IMG_6412a

Diese Karte bekam ich von meiner Freundin Sabine, die wunderschöne Dinge zaubert und keinen eigenen Blog hat.
Ich liebe diese Farbkombination: Limone und braun 🙂

IMG_6365a

Die Vorlage für diese Klappkarte hatte ich auf dem Blog von Ellen Hutson entdeckt und nachgebastelt 🙂 Sie hat sogar eine Video-Anleitung eingestellt. Wirklich klasse.

Faltkarte weihnachten

Und zu guter letzt ein einfaches Schächtelchen 🙂

IMG_6087a

Bonbon-Box

Jaja, diese Box heißt eigentlich Knallbonbon… Aber sie hat hier noch nie einen echten Knall gemacht, selbst als Klein-Mayla kräftig zudrückte 😉 Diese hier stammt von Workshop mit Jomuna. Ich bastelte ihre Vorlage einfach 1:1 nach und war irre schnell fertig – zumindest für meine Verhältnisse. Normalerweise verfranse ich mich bei der Auswahl der Papiere derart, dass die anderen schon fast fertig sind, wenn ich gerade beginne. Ich bezeichne mich jetzt mal als Genuß-Bastler, das verschleiert meine Schwäche etwas 😉

Was habe ich verwendet?
Papier: Limone, weiß
Stempelsets: Merry Minis, Ein Jahr voller Grüße
Stempelfarbe: Burgunderrot, Olivgrün (ja, kein Limone, das war zu schwach)
Stanzen: Weihnachtsminis
BigShot: Knallbonbon, Framelits Nostalgische Etiketten
Sonstiges: Tüllband in Savanne, Mini-Brads
(alles von Stampin Up)

Halloween-Grüße

Mit Halloween kann ich nicht viel anfangen, was eigentlich schade ist, denn in England und Amerika geht da richtig die Post ab. Einmal habe ich mitbekommen, wie sich meine englischen Kolleginnen dafür verkleideten und schminkten – du lieber Himmel, die sahen wirklich gruselig aus. Mit Perücke, falschen Zähnen, weißen Gesichtern, Hexenkostümen und so weiter. So wild geht es hier nicht mal an Fasching zu! War sehr beeindruckt und habe seit dem eine positivere Einstellung. Schade, dass es bei uns bisher eher kommerziell zelebriert wird.

Diese kleine Schachtel ist aus einem halben Knallbonbon entstanden, das unten einfach zugeklebt wurde. Ich habe es beim Bastelworkshop mit Jomuna gewerkelt, der Stampin Up Demo meines Vertrauens.  Sie wiederum hatte es von einer anderen Demo geschenkt bekommen, aber deren Name kenne ich leider nicht. Wenn jemand einen Tip hat und ich sie hier verlinken darf, kann bescheid geben. 🙂 Ist diese kleine Box nicht knuffig? Ich bin ganz hin und weg 🙂

Was habe ich verwendet?
Papier: Calypso von Stampin Up
Stempel: Peppiges Potpourri von Stampin Up
Stempelkissen: Calypso, Anthrazitgrau
Stanze: Wellenkreis 3,2 cm, BigShot und Knallbonbon-Stanze