Ein Lob auf meine Leidensgenossin

Meine Leidensgenossin beim Thema Bastelsachen-Shoppen ist Sabine. Monate vor dem Workshop sind unsere Bestelllisten bereits aufgestellt und werden bis zum großen Tag noch 20 Mal geändert. Von „Och, nur 60 Euro“ wird großzügig auf „Naja, so 120 Euro“ erhöht, und es steigt weiter auf „Hilfe, ich bin bei 180 Euro“. Am Tag nach dem Workshop bekomme ich morgens eine eMail: „Hast Du die Bestellung schon abgeschickt? Ich habe das ganze nochmal umgestellt“. Hüstel – wie, Du bist jetzt auch 240 Euro?? Gut, wir beruhigen uns gegenseitig. Diese Sale-A-Bration-Aktion von Stampin Up ist wirklich gefährlich! Dann bekomme ich Bauchweh, weil ich so unglaublich viel Geld ausgeben will. Also zücke ich den Rotstift und fange an knallhart zu streichen. Puh, nur noch 200 Euro – da bin ich ja glimpflich davongekommen!

Und das ist ein Werk von Sabine, da sie mir geschenkt hat. Ich war total aus dem Häuschen, die Karte finde ich wunderschön!

Advertisements

2 Gedanken zu “Ein Lob auf meine Leidensgenossin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s