Einmal brav, einmal geknautscht

Diese Kärtchen sind am letzten Wochenende bei einem Stampin Up-Workshop entstanden und waren eigentlich ein Zufallsprodukt. Als wir mit dem eigentlich Projekt fertig waren und die meisten Gäste sich schon verabschiedet hatten, sah ich, wie ein Mädel mit der Blumengruß-Stanze hantierte. Ich liebe Stanzen – und dachte „Will auch haben!“ Also gesellte ich mich dazu, und wir tobten mit den beiden großen Blumenstanzen durch die Papierreste. Dabei ist erst das brave, glatte Kärtchen entstanden (auf dem Foto links). Unsere Demonstratorin meinte, dass es noch besser wirkt, wenn die Blüte geknittert ist. Also haben wir die gestanzte Blüte mit Wasser befeuchtet und mit den Fingern geknittert. Das kostete mich Überwindung, es hatte so etwas von Kaputtmachen. Aber das Ergebnis ist klasse (rechte Karte + Foto unten 🙂 )

Bei der zweiten Karte habe ich den neuen Stempel „Triple Treat Flower“ auf der blauen Blüte ausprobiert. Viel sieht man nicht, aber der Stempel hat was. Ich vermute, dass er sich früher oder später auf meine Einkaufsliste mogelt…

                         

Was wurde verwendet?

SU Papier in Mittelblau. Baiblau, Savanne, Vanille
Stempel: Tiny Tags, Triple Treat Flower
Stanzen: Blumengruß extragroß, Blume mit 5 Blütenblättern, Schmuckanhänger mittelgroß

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s